Punktspiel FCD – MTV Handorf II

Erstes Heimspiel – erster Heimsieg….

 

Vom Start weg war Dynamo bemüht, das Spiel zu diktieren und zu zeigen, wer am heutigen Tag die 3 Punkte haben will. Aber es war zäh und es dauerte eine ganze Weile, ehe aus der Feldüberlegenheit auch zwingende Chancen wurden. So musste ein Sonntagschuss von Yannick Franke her, der einfach mal das Leder aus 50 Meter Entfernung nach vorn drosch und der ein wenig durch den Rückenwind und Schützenhilfe vom Torhüter unterstützt, in den Maschen landete. Dies war die 29. Minute und der Bann war gebrochen. Nach Ecke – getreten von Sascha Meyer – köpfte Khadar Ahmed in der 32. Minute zum 2:0 ein. Das war auch der Halbzeitstand.

Im 2. Durchgang legte Dynamo gleich wieder richtig los und es hätte gleich das 3:0 geben müssen, aber die beiden Großchancen wurden vergeben. In der 66. Minute wurde es dann besser gemacht – Pass von Daniel Ahrens und Tor von Moritz Müller. Dann brachte Trainer Martin Siemer frische Kräfte und Jerome Clasen in seinem allerersten Einsatz für Dynamo erkämfte sich den Ball, flankte auf Daniel Ahrens und der versengte mit einem schönen Seitfallzieher zum 4:0 und zwar in der 79. Minute. Nach Freistoss von Sascha Meyer erhöhte Daniel Ahrens in der 84. Minute auf 5:0. Das war dann der jederzeit verdiente Endstand. Weiter so Jungs….