Erneute Saisonunterbrechnung

Aufgrund der unsicheren Situation wurde die Saison 2020/2021 vorerst für einen Monat unterbrochen. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass im Jahr 2020 kein Fussballspiel im Amateurbereich mehr stattfinden wird. Wir hoffen auf Besserung im Frühjahr und auf eine Fortsetzung der Saison.

Bis dahin: Bleibt gesund!!!

Punktspiel FCD – TuS Brietlingen 3:2

Da ist er, der erste Saisonsieg! Dynamo musste zwar bis zum Schlusspfiff zittern, aber verdient war der Dreier auf alle Fälle. Martin Bremer brachts Dynamo kurz vor der Halbzeit in Front und Julian Krosta erzielte kurz nach der Halbzeit das 2:0. Das 2:1 fiel 1 Minute später. Rufus Giesel erhöhte in der 75. Min per FE. Die Gäste konnten in der Schlussminute noch einmal verkürzen.

Leider verletzte sich Torhüter Carlos Menke bei der letzten Aktion vor dem Halbzeitpfiff und fällt wohl länger aus….

Hygienekonzept FC Dynamo Lüneburg

Ansprechpartner
für Hygienekonzept Jens Niemann
Mail jens.niemann@fc-dynamo.de
Kontaktnummer 0177/5564493
Adresse Sportstätte LSV-Sportplatz, Schützenstraße 31, 21337 Lüneburg

Allgemeines
Dieses Hygienekonzept orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des DFB und des Landes
Niedersachsen. Es gilt für den Trainings- und Spielbetrieb und die hiermit im Zusammenhang
stehenden notwendigen Tätigkeiten im Bereich der Sportstätte. Zudem werden Regelungen für
Personen im Publikumsbereich der Sportstätte festgehalten.
1. Allgemeine Hygieneregeln
 Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,5 Meter) in allen Bereichen
außerhalb des Spielfelds.
 In Trainings- und Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld einzuhalten.
 Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen
 Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch)
 Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (min. 30 Sekunden) und/oder
Desinfizieren der Hände.
 Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld.

2. Verdachtsfälle Covid-19
 Eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb ist für alle Beteiligten nur möglich bei
symptomfreiem Gesundheitszustand
 Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw.
diese gar nicht betreten.
 Bei positivem Test auf das Coronavirus gelten die behördlichen Festlegungen zur
Quarantäne. Die betreffende Person wird mindestens 14 Tage aus dem Trainings- und
Spielbetrieb genommen. Ein Negativtest verkürzt die Quarantäne.

3. Organisatorisches
 Alle Regelungen unterliegen den lokal gültigen Verordnungen und Vorgaben.
 Die Sportstätte ist mit ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten ausgestattet.
 Alle Trainer*innen und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter*innen sind in die Vorgaben und
Maßnahmen zum Trainings- und Spielbetrieb eingewiesen.
 Vor Aufnahme des Trainings- und Spielbetriebs werden alle Personen, die in den aktiven
Trainings- und Spielbetriebs involviert sind bzw. aktiv teilnehmen, über die Hygieneregeln
informiert. Dies gilt im Spielbetrieb neben den Personen des Heimvereins, vor allem auch
für die Gastvereine, Schiedsrichter*innen und sonstige Funktionsträger*innen.
 Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, wird im Rahmen des
Hausrechts der Zutritt verwehrt bzw. sie werden der Sportstätte verwiesen. 4. Spieltagsregularien
Für Spieler und Mannschaften:
Das Betreten der Sportanlage ist maximal 90 Minuten vor Spielbeginn gestattet.
Jede Mannschaft hat eine Mannschaftsliste mitzuführen, bzw. vor Ort auszufüllen. Diese Liste
beinhaltet Namen, Anschrift und Telefonnummern aller Spieler, Trainer und Betreuer und ist
dem Heimteam vor Spielbeginn zu übergeben.
Die Umkleidekabinen werden durch das Heimteam zugewiesen und dürfen nur von Personen
der Mannschaftsliste betreten werden. Das Gleiche gilt für die Duschen.
Der Aufenthalt in den Kabinen sollte auf ein Minimum reduziert werden.
Der Trainer der Gastmannschaft ist für die Einhaltung aller Corona-Bestimmungen für seine
Mannschaft verantwortlich.
Für Zuschauer:
Einlass für Zuschauer ist frühestens ab einer Stunde vor Spielbeginn möglich.
Bis 50 Zuschauern gilt das allgemeine Abstandsgebot.
Ab 50 Zuschauern müssen Sitzplätze (selbst mitgebrachte Sitzgelegenheiten oder Sitzen auf
den Steintraversen mit entsprechendem Abstand) eingenommen werden. Bei mehr als 50
Zuschauern werden zudem alle Zuschauer namentlich erfasst und die Daten 3 Wochen
aufbewahrt.
Der Gaststätten- und Sanitärbereich ist nur mit Mund-/Nasenbedeckung zu betreten.