Punktspiel MTV Wittorf – FCD 1:8

Der Punktspielstart ist gelungen – Auswärtssieg in Wittorf! Der Sieg war jederzeit verdient und hätte bei Ausnutzung aller Chancen auch zweistellig ausfallen müssen – aber wir wollen nicht klagen. 3 x Mikko Schwan, 2 x Fabian Kujat, 2 x Adnan Aldaraji und 1 x Julian Krosta waren die Torschützen.

2. Pokalrunde TSV Mechtersen/Vögelsen – FCD 0:0 / 4:3 n.E.

Dynamo trat couragiert auf, versteckte sich nicht und spielte mit dem zwei Klassen höher spielenden Gastgeber ordentlich mit und hatte über die 90 Minuten sogar die besseren Torchancen. Zum Ende der Begegnung wollte der Kreisligist dann mit Macht den Siegtreffer erzielen und drückte aufs Tempo – aber die Abwehr hielt und das Ergebnis hiess 0:0 – Glückwunsch!!! Dann folgte das Elfmeterschießen….. und Dynamo verlor 3:4.

1. Pokalrunde TuS Erbstorf – FCD 1:3

Historisches ist geschehen!!!! Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte vom FC Dynamo hat die 1. Herrenmannschaft die erste Runde im Kreispokal sportlich überstanden und steht somit in der 2. Runde. Gegner wird der Kreisligist vom TSV Mechtersen/Vögelsen sein.

Zum Spiel: Es war eine ausgeglichene Begegnung in der Dynamo durchaus mehr Chancen hatte. In der 23. Minute ging der FCD durch Fabian Kujat in Führung – 4 Minuten später der Ausgleich per Foulelfmeter. In der 43. Minute erzielte Marc Seidel wieder die Führung. Auch im 2. Durchgang war das Spiel eng und jedes Team hätte treffen können. So zog es sich bis in die Schlussphase. In der 83. Minute machte dann Fabian Kujat den Deckel drauf. –> Glückwunsch

Jubiläumsturnier am 07.07.

Zum 10jährigen Jubiläum vom FC Dynamo gab es am So, dem 07.07. ab 13:00 Uhr den Stadtwerkepokal 2019.

Neben dem sportlichen Part gab es eine riesige Tombola sowie kühle Getränke und Warmes vom Grill….. das Ganze bei freiem Eintritt!

Teilnehmer:

MTV Ashausen/Gehrden, Lüneburger SV, TSV Bardowick II, MTV Treubund II, STV Artlenburg, TuS Reppenstedt II, VfL Lüneburg Damen/Mixteam, Team Amazon, FC Dynamo Lüneburg, Dynamo-AllStars

Sieger: MTV Treubund II vor TSV Bardowick II, Lüneburger SV und FC Dynamo